LiteraturSeiten München

Beiträge in der Rubrik ‘Termine’

Die Frühlings-Uhr. Irmgard Luchts Natur-Sachbilderbücher

Eintrag vom 20. Februar 2012 von ijb Kategorie: Termine

2.03.2012bis10.06.2012

Eine Ausstellung der Internationalen Jugendbibliothek

„Wie kommt die Natur ins Buch?“ Wie kann man den Wald mit all seinen Bäumen und Tieren oder die Wiese mit allem, was darin kreucht und fleucht, auf Papier lebendig werden lassen? Eine Antwort auf diese Fragen kann man in der neuen Ausstellung der Internationalen Jugendbibliothek bekommen. Anlässlich des 75. Geburtstags von Irmgard Lucht zeigt die Internationale Jugendbibliothek ab Freitag, dem 2. März 2012, die Ausstellung „Die Frühlings-Uhr. Irmgard Luchts Natur-Sachbilderbücher“.

(weiterlesen…)

»Krimifestival München 2012: Startschuss« – Ein Abend mit Andrea Maria Schenkel und Josef Wilfling

Eintrag vom 17. Februar 2012 von Literaturhaus München Kategorie: Termine

12.03.2012
20:00bis22:00

Grußworte: Hans-Georg Küppers und Klaus-Peter Rupp
Moderation: Hans Jürgen Stockerl

Zwei Buchpremieren, zwei Autoren im Kreuzverhör: Mit Kriminaloberrat Josef Wilfling und Andrea Maria Schenkel treffen zwei Bestseller-Autoren aufeinander, deren Erfolgs-bücher auf realen Verbrechen basieren. Der Münchner Mordermittler Josef Wilfling erzählt in seinem neuen Buch »Unheil – Warum jeder zum Mörder werden kann« (Heyne Verlag) von realen Verbrechen. Andrea Maria Schenkel hat auch ihrem neuen Kriminalroman »Finsterau« (Hoffmann und Campe) einen historischen Kriminalfall aus der bayerischen Provinz zugrunde gelegt. Mit Hans Jürgen Stockerl sprechen die beiden über Fiktion und Realität ihrer Bücher, lesen Passagen daraus vor und eröffnen gemeinsam das 10te Krimifestival München.

Alle Informationen auch unter www.krimifestival-muenchen.de
Veranstalter: Krimifestival München, Stiftung Literaturhaus
Kartenvorverkauf unter Tel. 089-29 19 34 27 oder über http://www.literaturhaus-muenchen.de/veranstaltung/items/163.html.

»Braucht’s des ?!« – Gerhard Polt zum 70sten

Eintrag vom 17. Februar 2012 von Literaturhaus München Kategorie: Termine

2.03.2012bis10.06.2012

Eine Ausstellung des Literaturhauses München für und mit Gerhard Polt

Vom 2.3. bis zum 10.6.2012

Di/Mi/Fr 11-19 Uhr, Do 11-21 Uhr
Sa/So/Feiertage 10-18 Uhr
Am Montag, den 7.5., geöffnet von 11 bis 19 Uhr!
Eintritt: Euro 5.- / 3.- (inkl. Audioguide)

Kuratorin: Sandra Wiest; Assistenz: Alke Wendlandt
Gestaltung: unodue{ münchen (Costanza Puglisi & Florian Wenz)

Das Literaturhaus München präsentiert: Gerhard Polt und sein unvollendetes Werk, kommentiert von ihm selbst. Das Resultat: Ein Nachruf zu Lebzeiten, frei nach Gerhard Polt: »Ein Mensch, der lebt, verdient keine Biografie.«

Gezeigt werden größtenteils unbekannte Fotografien und Exponate aus dem Privatbesitz Gerhard Polts, dazu zahlreiche Filmraritäten und eigens konzipierte Videokommentare. Die Ausstellung ist eine Begegnung mit dem Übersetzer, Lehrer, Dolmetscher und Autor, Kabarettisten, Schauspieler, Sprachkünstler und Philosophen – und vor allem mit dem Zeitgenossen Gerhard Polt.

Weitere Infos unter: http://www.literaturhaus-muenchen.de/ausstellung/items/13.html

speak&spin

Eintrag vom 13. Januar 2012 von MW Kategorie: Termine

12.03.2012
20:00bis22:00

Jasmin Ramadan präsentiert ihren neuen Roman “Das Schwein unter den Fischen”, Katja Huber liest aus ihrem neuen Roman “Coney Island”.

Café Gap, Goethestr. 34, München

Eintritt: 5 Euro

Krimifestival München 2012

Eintrag vom 30. Dezember 2011 von krimifestival Kategorie: Termine

12.03.2012bis31.03.2012

MÜNCHEN MORDET!

Das Krimifestival München gilt als eines der größten internationalen Festivals für Kriminalliteratur und feiert im Frühjahr 2012 mit über 70 hochkarätigen Krimiautoren aus aller Welt das 10jährige Jubiläum.

Internationale Bestseller-Autoren wie Tess Gerritsen, Jeffery Deaver, Liza Marklund, Arne Dahl, Val McDermid, Giancarlo de Cataldo u.v.m. präsentieren vom 12. bis 31. März 2012 ihre aktuellen Kriminalromane an außergewöhnlichen “Tatorten” in der ganzen Stadt, darunter der Sektionshörsaal im Institut für Rechtsmedizin, der Schiesskeller im LKA, Justizpalast, Hofbräuhaus und ein Bestattungsinstitut am Westfriedhof.
(weiterlesen…)

  • Literaturkalender

  • Was? Wann? Wo?

    Mithilfe des Kalenders können Sie sich ganz einfach die literarischen Ereignisse eines bestimmten Tages anzeigen lassen:
    Wenn Sie mit der Maus über ein Datum fahren, erscheinen die Termine in Kurzform.
    Mit Klick auf das Datum werden die Veranstaltungen ausführlich in der mittleren Spalte angezeigt.
    Haben Sie Interesse Ihre Termine bei uns zu veröffentlichen? Dann kontaktieren Sie uns.