Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 22.06.2015
20:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


In das »Alte Land«, auf einen alten, reetgedeckten Hof, verschlägt es die 5jährige Vera, das »Polackenkind«, das 1945 mit ihrer Mutter aus Ostpreußen geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd hier – und doch bleibt sie. Nicht wie etwas, das Wurzeln schlägt, eher wie etwas, das einfach haften bleibt. Doch dann, knapp sechzig Jahre später, steht ihre Nichte Anne vor der Tür. Auch sie ist ein Flüchtling und zusammen mit ihrem kleinen Sohn auf der Suche nach einem neuen Zuhause. »Altes Land« (Knaus Verlag) ist ein Buch wie die Menschen dort: nordisch knapp und doch mit großer Wärme und leiser Komik. Und es stellt existenzielle Fragen: Wem gehört die Vergangenheit? Wem die Zukunft? Wie geht man mit Verletzungen um? Und hört man je auf, ein Flüchtling zu sein?

Moderation: Judith Heitkamp (Bayerischer Rundfunk, angefr.)

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Ort: Saal (1. OG)
Eintritt: Euro 9.- / 7.-