Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 23.03.2015
20:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


»Lea Singer schreibt Romane für leidenschaftliche Menschen«, schrieb Elke Heidenreich über die Münchner Autorin, die sich in ihrem neuen Buch (Hoffmann und Campe Verlag) zwei großen Geistern annähert: dem Maler Caspar David Friedrich und dem Dichter Johann Wolfgang von Goethe. Den Frankfurter Großbürgerssohn, Herr der Sprache, und den Seifensiedersprössling aus Greifswald, kaum der Sprache geschweige denn der Schrift mächtig, verbindet eines: die Erkundung der Wolken. Goethe will ein neues Terrain der Wissenschaft erobern, Friedrich sucht in der Natur den Schöpfer. Doch als der eine ein Gedicht des anderen malt, sieht der Dichter nur Wolkengebirge, wo der doch eigentlich das Klagelied eines Schäfers verdichtet hat. Was geschieht, wenn zwei so unterschiedliche Genies aufeinandertreffen? Florian Stetter, der im letzten Jahr in dem gefeierten Dominik-Graf-Film »Geliebte Schwestern« als Schiller zu sehen war, liest Auszüge aus diesem famosen Roman voller Poesie und Bilder.

Moderation: Reinhard G. Wittmann

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 9.- / 7.-