Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 17.11.2016
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Bibliothek

Kategorien


Theorie und Praxis: Die Berliner Autorin spricht über ihre Frankfurter Poetik-Vorlesungen und liest aus ihrem neuen, lange erwarteten Roman.

Unter dem Titel »Das Problem als Katalysator« hielt Katja Lange-Müller diesen Sommer die berühmten Poetik-Vorlesungen an der Goethe-Universität Frankfurt. Seit 1959 reflektieren hier deutschsprachige Schriftsteller_innen Fragen der zeitgenössischen Literatur angesichts ihres eigenen kreativen Schaffens. Katja Lange-Müller beschrieb ihren Weg von der in der Schule drangsalierten Linkshänderin zur Vielleserin und Schreiberin und plädierte unter anderem für die gut komponierte Erzählung. Diese Gedanken führt sie beim diesjährigen forum:autoren »wort gibt das andere« auf dem LIteraturfest München fort – und zeigt auch, wie sie ihre Poetik umsetzt. In ihrem Kurzroman »Drehtür« (Verlag Kiepenheuer & Witsch) variiert die Erzählerin Asta auf knappem Raum ein höchst aktuelles und existenzielles Thema: das Helfen und seine Risiken.

Moderation: Verena Auffermann (Literaturkritikerin)

Katja Lange-Müller um 18 Uhr auf dem Bayern 2-Diwan
Veranstalter: Literaturfest München
Eintritt: Euro 10.- / 8.-