Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 16.02.2016
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Rebekka Reinhard im Gespräch mit Miriam Meckel

Was haben Macht und Perfektionismus miteinander zu tun? Wie erkennt man wahre Werte? Und wie den eigenen Wert? Sind Frauen unfähig, »nein« zu sagen? Und sind Männer per se machtbewusster? Diesen und mehr Fragen geht die Philosophin und Autorin Rebekka Reinhard in ihrem neuen Buch (Ludwig Verlag) nach. Sie analysiert genderspezifische Unterschiede und räumt mit Klischees auf. Mit der Journalistin und Publizistin Miriam Meckel, die als Chefredakteurin der Wirtschaftswoche eine »Machtposition« in einer sogenannten »Männerdomäne« innehat diskutiert sie über Macht und Ohnmacht. Das Gespräch leitet Alexandra Borchardt, Chefin vom Dienst der Süddeutschen Zeitung und Redaktionsleiterin des Magazins PLAN W – Frauen verändern Wirtschaft.

Moderation: Alexandra Borchardt (Süddeutsche Zeitung)

Büchertisch: Lillemors Frauenbuchladen
Veranstalter: Literaturhaus München
Eintritt: Euro 10.- / 7.-

Eine Veranstaltung der Reihe MitDenken

 Karten unter: 089-291934-27