Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 11.06.2015
20:00 - 22:30

Veranstaltungsort
Bürgersaal Oberhaching

Kategorien


10. Oberhachinger Classic Jazz Festival

Echos des Jazz Age – F. Scott und Zelda Fitzgerald

Szenisch-musikalische Lesung mit Dominic Raacke & Sophie von Kessel, Isabel & Bernd Lhotzky

Donnerstag, 11. Juni 2015, 20 Uhr, Bürgersaal beim Forstner

Die amerikanischen Goldenen Zwanziger sind bis heute Stoff für Legenden. Die Phase zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs und dem Schwarzen Donnerstag, der 1929 die Weltwirtschaftskrise einleitete, „war eine Zeit der Wunder, eine Zeit der Kunst und eine Zeit der Übertreibung“. F. Scott Fitzgerald, der seiner Ära u.a. mit seinem Roman „Der große Gatsby“ ein herausragendes Denkmal setzte und auch den Begriff „Jazz Age“ prägte, ist nicht nur literarisch die zentrale Schlüsselfigur der Epoche. Gemeinsam mit seiner ebenfalls künstlerisch tätigen Frau Zelda führte er ein glamouröses und exzessives Leben, das wie kein zweites die Höhepunkte und Schattenseiten seiner Zeit widerspiegelt – amüsant und bewegend, voller nervöser Energie, aber unaufhaltsam dem Abgrund entgegen. In Europa und in der amerikanischen Heimat pflegten die Fitzgeralds Freundschaften mit anderen Vertretern der berühmten „Verlorenen Generation“ wie Ernest Hemingway, Dorothy Parker oder Cole Porter.

Ein Mosaik aus Briefstellen, Essays, literarischen Passagen, Interviews und Erinnerungen – gelesen von Grimme-Preisträgerin Sophie von Kessel und Ex-„Tatort“-Kommissar Dominic Raacke – lässt ein packendes Porträt der Fitzgeralds und ihrer Zeit entstehen. Musikalisch wird der Abend von Isabel und Bernd Lhotzky an zwei Flügeln gestaltet, mit Musik von George Gershwin über Irving Berlin bis Erik Satie.

Dieses Projekt, mit dem das Classic Jazz Festival eröffnet wird, ist in Oberhaching als Vorpremiere zu erleben.

€ 20, erm. € 15

Vorverkauf: www.oberhaching.de, Bibliothek, Rathaus, Buchhandlung Kempter

Veranstalter: Kulturamt Oberhaching