Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 04.04.2016
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
MVHS Gasteig

Kategorien


Die französischen Romanciers des 19. Jahrhunderts haben unsere Vorstellung vom realistisch-psychologischen Roman und von Erzählung überhaupt geprägt. Ihr gemeinsamer Hintergrund ist die Gesellschaft der anbrechenden Moderne und der Konflikt des Individuums mit ihr. Von Stendhal mit „Rot und Schwarz“ über Balzac mit „Eugénie Grandet“ und „Vater Goriot“, hin zu Maupassant mit „Bel Ami“ sollen nach Gemeinsamkeiten, Unterschieden und Entwicklungen gefragt und die Romanciers in der literarischen und historischen Landschaft verortet werden.

Veranstaltungs-Nr: C246010 · Dr. Albert Coers · 3 x mo 4.4., 18.4. und 2.5.2016 · € 19.– bei Anmeldung · Restkarten vor Ort € 7