Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 21.01.2015
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Lyrik Kabinett

Kategorien


In Kooperation mit dem Institut für Nordistik der LMU veranstaltet das Lyrik Kabinett in München eine Lesung des aktuellen Villa Concordia-Autors Arild Vange aus Norwegen:

Arild Vange ist Lyriker, Übersetzer und Performance-und Klangkünstler. 2005 war er Stipendiat der Villa Waldberta, gegenwärtig hält er sich als Stipendiat der Villa Concordia in Bamberg auf. Von seinen fünf Büchern liegt ein Gedichtband (anders als, 2012) in deutscher Sprache vor. Seine Lyrik ist sprachschöpferisch, oft mehrsprachig und dialogisch. Sie macht das Dichten selbst und das Kunstwerk zum Thema und setzt sich spielerisch mit der Sprache, ihren Formen und mit Vorgängertexten auseinander. Vange ist häufig intermedial ausgerichtet: Er arbeitet mit Klängen und Verweisen auf andere Medien, kooperiert mit dem Bildkünstler Per Formo und hat die musikalische Improvisationsgruppe DVELL gegründet. Außerdem wirkt er als Übersetzer und Vermittler deutscher Literatur (Franz Kafka, Botho Strauss, Georg Trakl) nach Norwegen.

Eintritt: € 7,- / € 5,- Mitglieder: freier Eintritt

www.lyrik-kabinett.de