Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 05.07.2016
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Wer bin ich? Und wie werde ich gesehen? Man lebt ja nicht im luftleeren Raum. Immer sind da andere Menschen, schon beim Frühstück die Familie, dann die Freunde, die Lehrer in der Schule und schließlich der, der sich in der U-Bahn neben einen setzt. Ich schaue sie an, sie schauen mich an. Wir sind ein Spiegel für einander. Will ich sein, wie die anderen mich sehen? Gibt es andere Perspektiven? Literatur ist ein Abenteuer der Verwandlung, Schreiben eine Möglichkeit, sich zu (er)finden und neue Perspektiven zu gewinnen.

Über mehrere Wochen haben 12 ausgewählte Schülerinnen und Schüler in unseren Schreibseminaren an ihren Texten gearbeitet, haben sich ausprobiert und verglichen, sind losgestürmt und haben neu begonnen, haben Ideen entwickelt und wieder verworfen – bis sich aus all dem ganz wunderbare literarische Texte entwickelt haben. Heute Abend folgt der große öffentliche Abschluss. Sie lesen das Beste aus ihren Texten: Lena Baldus, Maria Brielmaier, Julie Craig Burkhardt, Jonas Emrich, Alwin Grosskreutz, Franziska Kaltenberger, Vivien Menkhoff, Manfred Much, Sophia Nagl, Monika Rathmann, Lara Strauß, Manuel Wünsche.

Moderation: Lena Gorelik und Sandra Hoffmann

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt frei (Anmeldung unter Tel. 089-29 19 34-27)