Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 13.12.2016
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Lost Weekend

Kategorien


Lesung
Matthias Hirth: LUTRA LUTRA

Welchen Platz hat das Wilde in unserer Gesellschaft?

Ein junger Mann auf der Suche nach Intensität. Auf seinem Weg durch Großstadt-Second-Order-Welten wie Techno- und Drogenpartys, Avantgarde-Künstlerkreise oder die Schwulenszene erforscht er Möglichkeiten sexueller und moralischer Überschreitung. Wenn er die Krusten einer Gesellschaft zerschlagen will, dann muss er sich seiner dunkeln Seite zuwenden. Dann muss er etwas tun, was sämtliche Regeln sprengt.
Lutra lutra ist die Geschichte eines radikalen Befreiungsakts.

„Ein solcher Gesellschaftsroman über das Nachtleben und die erotischen Dunkelräume unserer Zeit war lange nicht zu lesen. Was er über aktuelle Ausschweifungen und ihre Ökonomie verrät, das macht ihn zu einer höchst aufschlussreichen erzählerischen Expedition.“ (Eberhard Falcke, SWR2)

Matthias Hirth arbeitet als Schauspieler und Regisseur an mehreren deutschen Theatern sowie für Rundfunk und Fernsehen. Er unternahm zahlreiche Fernreisen, baute in den vergangenen Jahren einen Zukunftsthinktank für die Industrie auf und ist Mitbetreiber der Münchner FavoritBar. Seit 2000 ist er hauptsächlich als Schriftsteller tätig. 2005 erhielt er das Literaturstipendium der Stadt München. Nach mehreren Buchveröffentlichungen erschien 2007 sein von der Kritik hochgelobter Roman »Angenehm«

Eintritt: 3 / 5 EUR