Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 19.05.2016
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Buchhandlung Geobuch

Kategorien


Die Autorin Nataša Dragnić wurde 1965 in Split, Kroatien geboren. Für ein Studium der Germanistik verließ die damals 18-Jährige das erste Mal ihre Heimatstadt. Ihr Debütroman und Bestseller „Jeden Tag, jede Stunde“ wurde in rund 30 Sprachen übersetzt.

In der Lesung ihres neuen Romans „Der Wind war es“  führt uns Dragnić am 19. Mai 2016 ans Meer nach Kroatien, sprachgewaltig und von emotionaler Wucht:

Mai auf der kroatischen Insel Brac. Eine junge Laientheatergruppe aus München verbringt einige Wochen in einem winzigen, abgeschiedenen Dorf am Meer. Doch dann bricht der Wind herein, der wilde, launische, gefährliche Südwind Jugo. Er tobt und wütet, macht die Köpfe wirr, wirbelt durcheinander, weckt Leidenschaften, lockt Gefühle hervor, schürt Eifersucht. Danach ist nichts, wie es war. Als am Morgen nach der letzten Sturmnacht ein Mitglied der Gruppe tot aufgefunden wird, sitzt der Schock tief.

Im Eintritt (5 EUR) sind für Sie Getränke wie Wasser und Wein immer inbegriffen. Sichern Sie sich einen Platz auf der exklusiven Gästeliste mit einer Anmeldung direkt bei GEOBUCH, Rosental 6, Tel. 089/265030 oder per Mail an events@geobuch.de – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.