Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 20.03.2015
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Amerikahaus

Kategorien


Der amerikansche Kultautor James Ellroy präsentiert seinen neuen Roman “Perfidia” im Amerika Haus.

Am Vorabend des Angriffs auf Pearl Harbor wird in Los Angeles eine japanische Familie tot aufgefunden. War es Mord oder ritueller Selbstmord? Die Ermittlungen bringen vier Menschen zusammen: einen brillanten Forensiker japanisch-amerikanischer Abstammung, eine junge Frau auf der Suche nach Abenteuern, einen Polizisten, den es wirklich gab: William H. „Whiskey Bill“ Parker und jemanden, der als Personifizierung von Ellroys illusionsloser Weltsicht gelten kann: Dudley Smith, die perfide Verkörperung des Bösen.

James Ellroy, Jahrgang 1948, begann seine Schriftstellerkarriere 1979 mit Browns Grabgesang. Mit Die Schwarze Dahlie gelang ihm der internationale Durchbruch. Unter anderem wurde Ellroy fünfmal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, zahlreiche Bücher wurden verfilmt, darunter L.A. Confidential.

Deutscher Text: Heikko Deutschmann

Moderation: Günter Keil

Im Rahmen des Krimifestival München, www.krimifestival-muenchen.de

Amerika Haus, Karolinenplatz 3,  12 €

Reservierung: 089 – 55 25 37 0