Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 03.12.2016 - 28.12.2016
Ganztägig

Veranstaltungsort
U-Bahnsperrengeschoss Silberhornstraße

Kategorien


Die Poesieboten e.V.veranstalten heuer bereits zum zweiten Mal einen Poetischen Adventskalender. Dabei wird sich ein zweckentfremdetes Großflächenplakat 24 Tage lang in eine 9 qm große Poesietafel verwandeln. Täglich (meist zwischen 17 und 19 Uhr) wird ein Poet / eine Poetin des Münchner Poesiebriefkastens ein selbstverfasstes Gedicht handschriftlich hinzufügen. Passanten, die am Rand etwas Poetisches dazuschreiben oder –kleben wollen, sind dazu herzlich eingeladen. Ort der Handlung ist das U-Bahnsperrengeschoss Silberhornstraße gegenüber dem Lift.

5. Dezember: Aufruf zum Gedichte-Flashmob

Ein besonderer Aktionstag ist der 5. Dezember 2016. Zwischen 17 Uhr und 19 wird ein Nikolaus handgeschriebene Gedichte der Poetin Maria Sperber verteilen. Wer darüber hinaus den fünften Coupon des, vom Giesinger Stadtteilladen in den Geschäften der Tela ausgelegten, Werbe-Adventskalenders ergattert hat, erhält zu seinen persönlichen Stichworten ein maßgeschneidertes Gedicht geschenkt.

Höhepunkt wird ein erstmalig in München vorkommender Gedichte-Flashmob sein. Jeder, der ein Gedicht vortragen möchte oder gerne zuhören möchte, ist eingeladen sich um 17 Uhr im U-Bahnsperrengeschoss gegenüber dem Lift einzufinden. Hier sollen dann die Passanten mit den spontanen Gedichtvorträgen überrascht werden.

Der Poetische Adventskalender findet dank der freundlichen Unterstützung des Bezirksausschuss 17 statt.

Wer 2017 an dem vielfältigen Aktionsprogramm der Poesieboten teilnehmen möchte, schickt einfach sein Gedicht an: Poesiebriefkasten, Wirtstraße 17, 81539 München