Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 28.11.2015
17:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

Kategorien


Prof. Dr. Dr. Manfred Görg (1938-2012) war langjähriger Ordinarius für alttestamentliche Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU und gehörte zu den herausragenden Proponenten des wissenschaftlich fundierten Dialogs zwischen Christen, Juden und Muslimen in unserer Zeit.
Er gründete die „FREUNDE ABRAHAMS – Gesellschaft für religionsgeschichtliche Forschung und interreligiösen Dialog“, die nun erstmals mit einem nach ihm benannten Preis das hochaktuelle Anliegen würdigen möchte, das Manfred Görg prägnant in Worte fasste: „Religion verpflichtet zur Offenheit!“

Der Preis wird verliehen am Samstag, 28. November 2015, 17.00 Uhr
im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst, Gabelsbergerstr. 35, München

an:
Prof. Dr. Stephan Leimgruber, ehem. Lehrstuhl für Religionspädagogik der LMU, seit 2008 pensioniert und Rektor der Theologischen Fernkurse der Schweiz (Luzern) für sein Lebenswerk („Seniorpreis“)
und an:
Dr. Barbara Peveling (Bergisch Gladbach und La Varenne, Frankreich) für ihre Dissertation:
„Identität und Differenz nordafrikanischer Juden in Frankreich“ (Univ. Tübingen 2013) („Juniorpreis“)

Mitwirkende:
Dr. Sylvia Schoske (Ltde. Direktorin Staatliches Museum Ägyptischer Kunst):
Begrüßung,
Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Josef Kuschel (Kurator der Stiftung Weltethos):
Würdigung Manfred Görg,
Dr. habil. Stefan Jakob Wimmer (Vorsitzender der Freunde Abrahams):
Laudationes,
Dr. Barbara Peveling:
Präsentation ihrer Arbeit,
Prof. Dr. Stephan Leimgruber:
Dankworte,
Musik: Leonid Khenkin (Klarinette)

 

ANMELDUNG erbeten unter info@freunde-abrahams.de, 089/15881260