Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 08.12.2015
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Moderation: Rachel Salamander

In der Mitte seines Lebens macht der israelische Architekt Skip Landau eine Erfahrung, die er mit niemandem teilen kann: Eine innere Stimme ruft ihn an Orte, wo wenig später eine Katastrophe geschieht. Offenbar soll er Sterbende in den Tod begleiten. Warum? Spät versteht er, dass es nicht darauf ankommt, Fremde in den Tod zu führen, sondern seine eigenen Söhne ins Leben – und sich dazu. Katharina Hacker wurde 2006 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Ihr neuer Roman ist erneut sprachlich herausragend erzählt, ein Kunstwerk, in dem die Autorin die verschiedenen Handlungsstränge meisterhaft miteinander verwebt.

In Kooperation mit der Literaturhandlung & dem S. Fischer Verlag.

Eintritt: 9.- / 7.-

Karten unter: 089/ 29 19 34 27