Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 02.06.2016
20:30 - 22:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Die Medien haben es in den letzten Tagen immer wieder gemeldet: Die kenianische Regierung will möglicherweise das größte Flüchtlingslager der Welt, Dadaab, schließen, weil sie befürchtet, dass sich die Terrorgruppe el-Shabaab dort ausbreitet. Insgesamt soll hier eine halbe Million Menschen leben, vor den Toren des Lagers kampieren weitere Zehntausende. Sie waren auf der Flucht vor grausamen Shabaab-Milizen, vor dem Hunger und dem Bürgerkrieg. Aber wohin mit den Menschen, wenn dieses lager geschlossen wird?
Ben Rawlence hat sechs von ihnen über Jahre begleitet. Er erzählt von ihrer Herkunft, ihren Träumen und Ängsten, ihren Überlebensstrategien.  Mit seiner im Frühjahr erschienen Buch »Stadt der Verlorenen« (Nagel & Kimche Verlag, Deutsch von Bettina Münch und Kathrin Razum) ermöglicht Ben Rawlence eindrucksvolle Einblicke in das Innere des Lagers. Eine packende Reportage und paradoxerweise ein Zeugnis von großer Lebenskraft.

Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache
Veranstalter: HUMAN RIGHTS WATCH, Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 10.- / 7.-

Karten auf der Website des Literaturhauses 
oder Tel. 089-29 19 34-27