Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 21.11.2015
14:00 - 17:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Drei Fragestellungen zur Weltlage: Expert_innen aus Kunst, Kultur, Politik und Praxis erkunden Handlungs- und Spielräume innerhalb der Flüchtlingsthematik.

14 Uhr: Symposion Teil 1 – Poetologie: Künstlerische Auseinandersetzung in Krisengebieten
Lassen sich brisante politische Zustände, Verfolgung, Bürgerkrieg und radikale Erfahrungen adäquat in Literatur, Kunst, Musik übersetzen? Was ist deren Funktion? Wo liegen die Grenzen? Wo die Möglichkeiten?

15.15 Uhr: Symposion Teil 2 – Politik: Was tun? Perspektiven und Visionen
Wie stellen sich die Konflikte aus der globalen Perspektive der Politik dar? Was genau sind die Krisenherde? Welche Optionen haben wir, mit ihnen umzugehen? Und welche Strategien, um die Lage zu verbessern?

Moderation: Georg Diez (Spiegel)
16.30 Uhr: Symposion Teil 3 – Praxis: Wie gehen wir die Probleme konkret an?
Zum Abschluss sehen wir uns die Situation in der Stadt, in unserem Land, genau an: Welche Schwierigkeiten gibt es für die Geflüchteten selbst, und welche bringt das Zusammenleben mit sich?

Mehr Informationen unter http://www.literaturhaus-muenchen.de/veranstaltung/items/3220.html

Veranstalter: Literaturfest München
Eintritt Teil 1+2: Euro 10.- / 8.-
Die Veranstaltung findet im Saal (3.OG) statt.

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturfest München 2015: forum:Autoren

Kartenreservierung: 089 / 29 19 34-27