Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 27.02.2015
18:30

Veranstaltungsort
Vorhoelzer Forum der TU München

Kategorien


Die erfolgreichen Autoren Nora Bossong und Matthias Göritz bestreiten zum ersten Mal eine gemeinsame Lesung. Und kommen so ins Gespräch. Über Erzählungen und Gedichte, über Literatur und ihre Möglichkeiten. Hoch über den Dächern Münchens. Am Freitag, den 27.02.2015, um 18.30 Uhr im Vorhoelzer Forum der TU München.

Nora Bossong, 1982 in Bremen geboren, studierte in Leipzig am Deutschen Literaturinstitut und an der Humboldt-Universität in Berlin Philosophie und Komparatistik. Sie veröffentlichte die Romane »Gegend« (2007), »Webers Protokoll« (2009) und »Gesellschaft mit beschränkter Haftung« (2012). Ihr Gedichtband »Sommer vor den Mauern« (2011) wurde mit dem Peter Huchel-Preis 2012 ausgezeichnet.

Matthias Göritz, geboren 1969, ist Lyriker, Übersetzer und Romancier und lebt in Frankfurt am Main. Er veröffentlichte u.a. den Roman »Der kurze Traum des Jakob Voss« (2005), für den er den Mara-Cassens-Preis erhielt, 2012 den Gedichtband »Tools« und 2013 den Roman »Träumer und Sünder«. Zuletzt erhielt er den Robert-Gernhardt-Preis und den William H. Gass Award.

Nora Bossong und Matthias Göritz leiten in diesem Jahr die Uni-Seminare der Bayerischen Akademie des Schreibens, an der u.a. das Literaturhaus, die LMU und die TU München beteiligt sind.

Die Veranstaltung ist offen für alle Literaturinteressierten.
Der Eintritt ist frei

Ort:
Vorhoelzer Forum der TU München,
5. Stock

Kontakt:
www.cvl-a.tum.de
Dr. Fred Slanitz, slanitz@tum.de

Eine Veranstaltung der Reihe Bayerische Akademie des Schreibens