Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 10.03.2017
18:30 - 20:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Der Übersetzer und Autor Kristof Magnusson (»Das war ich nicht«, »Gebrauchsanweisung für Island« u.a.) und die Lyrikerin und Autorin Ulrike Almut Sandig (»Flamingos«, »Buch gegen das Verschwinden« u.a.) leiten in diesem Jahr die Seminare der »Bayerischen Akademie des Schreibens« für Studierende. In ihrer ersten gemeinsamen Lesung stellen sie eine Auswahl ihrer eigenen Texte vor und kommen ins Gespräch: über Island und Neuseeland, über Literatur und Theater. Sie überlegen, ob man Schreiben lernen und von Gedichten leben kann. Und sie machen Lust aufs Lesen und aufs Selberschreiben!
Die Bayerische Akademie des Schreibens ist eine Kooperation des Literaturhauses München, des Literaturarchivs Sulzbach Rosenberg| Literaturhaus Oberpfalz, des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst sowie der Universitäten AugsburgBamberg, Bayreuth, Erlangen, der LMU und TU München und der Universität Regensburg. Sie wird unterstützt durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Begrüßung: Katrin Lange (Literaturhaus München)

Veranstalter: TU München, Stiftung Literaturhaus
Eintritt frei

Karten über die Website des Literaturhauses