Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 19.09.2019
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Monacensia im Hildebrandhaus

Kategorien


Mit Karin Fellner, Augusta Laar, Alma Larsen, Lisa Jeschke, Tamara Ralis, Theresa Seraphin, Sarah Ines, Gabriele Trinckler, Barbara Yurtdas und Nora Zapf

Anlässlich des 10. Jubiläums des Münchner Schamrock-Salons der Dichterinnen setzen sich zehn Münchner Lyrikerinnen kreativ mit den Biografien und Werken ihrer literarischen Ahninnen auseinander. Im Zentrum stehen hierbei sowohl das Leben als auch das literarische Werk der historischen Münchner Autorinnen, das auch heute noch eine große Aktualität aufweist. Die Monacensia im Hildebrandhaus bewahrt die Nachlässe vieler bedeutender Münchner Schriftstellerinnen wie Annette Kolb, Erika Mann oder Carry Brachvogel.

Der Schamrock-Salon wurde 2009 von der Münchner Künstlerin und Lyrikerin Augusta Laar in Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München gegründet. Ergänzend zum Schamrock-Festival der Dichterinnen behandelt der Salon aktuelle kulturpolitische Themen.

Eine Veranstaltung von Schamrock e.V. in Kooperation mit der Monacensia im Hildebrandhaus München
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München, der Gleichstellungsstelle für Frauen und Bayern liest e.V.

Eintritt frei / Anmeldung unter monacensia.programm@muenchen.de