Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 08.11.2018
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
CVJM Haus

Kategorien


Am 8. November 1918 ruft Kurt Eisner den Freistaat Bayern aus. Freistaat meint frei von Monarchie und Ständen. Die Volkskrone löst die Königskrone ab. Die Bayern bleiben zwar der Dynastie der Wittelsbacher verbunden, regieren sich aber jetzt selbst.

Nach dem 2. Weltkrieg, in der Verfassung von 1946, wird der Freistaat Bayern neu begründet. Seit 1949 ist er Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Eine besondere Rolle spielt Bayern trotzdem bis heute: häufig widerspenstig, immer auf die Länderhoheit im Bund pochend, manchmal auch die Grenzen sehr weit dehnend, öfter belächelt, aber nie ohne eigenes Selbstverständnis.

An diesem Abend wollen wir dem nachforschen, wie es zu der Proklamation des Freistaates gekommen ist, und welche Auswirkungen diesen kurz-, mittel– und langfristig hatte bzw. immer noch hat.

Referent: Paul Gaedtke

Eintritt frei, Spenden erbeten.