Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 06.02.2019
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
MVHS Bildungszentrum Einstein 28

Kategorien


Wie war das, als Deutschland zum ersten Mal demokratisch wurde? In seinem Revolutionstagebuch hat Victor Klemperer (1881-1960) die Münchner Verhältnisse aus nächster Nähe beschrieben.
Für Boris Schumatsky ist die russische Oktoberrevolution Teil seiner Familiengeschichte. In literarischen und essayistischen Texten geht er dem Leben seines Urgroßvaters nach, der zu den führenden Revolutionären von 1917 gehörte.
Boris Schumatsky diskutiert mit dem Journalisten Niels Beintker über die Revolutionen und ihre Nachwirkungen. Ausgewählte Passagen aus den Texten von Klemperer und Schumatsky, rezitiert von Thomas Loibl, verbinden Momentaufnahme und kritischen Rückblick miteinander.

Veranstaltungs-Nr: H244040

Boris Schumatsky/Niels Beintker/Thomas Loibl · € 12.– · Restkarten vor Ort