Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 20.03.2020
19:30 - 22:00

Veranstaltungsort
MLb

Kategorien


Sibylle Lang liest aus ihrem neuen Erzählband: Als Karl seine Stimme verlor

Ich hatte das Wochenendhäuschen meines Onkels bezogen. Hier konnte ich in aller Ruhe einen Vortrag verfassen, weil mich keiner störte. Meine Verwandten nutzten das Häuschen selten und waren dankbar, wenn es ab und zu bewohnt wurde. Sie gaben mir genaue Anweisungen, wie ich mich den Nachbarn gegenüber zu verhalten hatte. Es waren  Anweisungen von der Art, wie sie Leute benutzen, die sich schnell gestört fühlen.

Obwohl ein gutes Stück Wiese zwischen Onkelhaus und den Nachbarn lag, sagten sie: „Beobachte bitte den Anbau auf dem Nachbarngrundstück. Er wurde sicher nicht von der Gemeinde genehmigt. Hab ein Auge darauf!“

Sibylle Lang belegt nur den ersten Teil des Abends, d.h. für den zweiten Teil kann man sich noch anmelden. Eine E-Mail genügt: lesung@muenchner-literaturbuero.de

Eintritt frei. Münchner Literaturbüro, Milchstr. 4

Siehe Terminkalender und zur gegebenen Zeit auch Informationen im Blog, Facebook, Instagram und Twitter.