Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 29.07.2022
19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Münchner Literaturbüro e. V.

Kategorien


Am 14. Januar 2022 gewährte der Autor Christoph von Nostitz online einen ersten Einblick in seinen dritten Roman, Zürich, Frauenbadi. Die Protagonistinnen, in ihren Fünfzigern, hätten kaum unterschiedlicher sein können: die eine, Monika, schwerreich – die andere, Valerie, entstammt den sprichwörtlich kleinen Verhältnissen. Monika sucht Veränderung – will raus dem Hamsterrad der zynischen Selbstvermehrung ihres unermesslichen Vermögens. Valerie dagegen, glaubt, sich befreit zu haben, und wähnt sich am Ziel ihre Erfüllung.

Am 29. Juli 2022 erfahren wir, wie sich die beiden Frauen in Zürich zum ersten Mal begegnen. Bei allen Unterschieden verbindet sie irgendetwas. Über zwei tropische Sommernächte hinweg vertrauen sie sich ihre Leben an. Dabei offenbaren sich ungewöhnliche und für die Öffentlichkeit nicht bestimmte Wahrheiten. Am Ende des zweiten Abends passiert dann, was niemand für möglich gehalten hat. Nichts mehr ist, wie es eben noch war – nicht für Monika, und nicht für Valerie.

Eintritt frei.