Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 23.10.2019
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Lehmkuhl Buchhandlung

Kategorien


Moderation: Jurko Prochakso (Lwiw)

Der ukrainische Schriftsteller Taras Prochasko, Kultautor in seinem Land, und die Starnberger Schriftstellerin Petra Morsbach, zuletzt 2017 mit ihrem Roman Justizpalast sehr erfolgreich, treffen sich für das ukrainisch-deutsche Literatur- und Kunstprojekt Eine Brücke aus Papier, in diesem Jahr erstmals in Deutschland veranstaltet. Morsbachs erster, in Sowjetrussland spielender Roman Plötzlich ist es Abend erschien gerade auf Ukrainisch. Taras Prochasko wurde auf Deutsch mit dem Prosaband Daraus lassen sich ein paar Erzählungen machen als bewegender Erzähler galizischer Geschichte eingeführt. Ihren grenzüberschreitenden poetischen Dialog moderiert Jurko Prochasko, Bruder von Taras, Übersetzer und Essayist aus Lemberg.

Eine Veranstaltung von Kulturallmende München in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Lehmkuhl.

Nach der Lesung laden wir zu einem Empfang mit Krimsekt und kleinen ukrainischen Happen ein.

Eintritt: 10 €

Kartenreservierung unter www.lehmkuhl.net oder telefonisch unter 089/380 150-0.