Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 23.11.2022
20:00 - 21:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Buchhandlung Lehmkuhl oHG

Kategorien


Eine Veranstaltung im Rahmen der Münchner Bücherschau in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Bayern des Börsenvereins des deutschen Buchhandels

Eine faszinierende Emanzipationsgeschichte vor dem Hintergrund einer Epochenwende

Nach einer wahren Begebenheit: Susanna, Malerin aus der Schweiz, ist mit ihrer Mutter nach Amerika ausgewandert. Maschinen erobern die Welt, im Westen kämpfen Ureinwohner ums Überleben. Mit ihrem Sohn reist Susanna ins Dakota-Territorium, um Sitting Bull, Häuptling der Sioux, zu warnen. Alex Capus erzählt voller Schönheit und Mitgefühl von einer Epoche, deren Takt vom Stampfen der Dampfmaschinen bestimmt ist. Er erzählt das ergreifende Abenteuer einer eigenwilligen und wagemutigen Frau.

Alex Capus geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in Olten. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten und Reportagen. Für sein literarisches Schaffen wurde er u. a. mit dem Solothurner Kunstpreis 2020 ausgezeichnet.

Eintritt: 10 €. Kartenreservierung unter 089/ 380 150 0 oder per Mail via service@lehmkuhl.net