Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 13.11.2018
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Bibliothek

Kategorien


Deutsche Lesung: Sabrina Khalil
Moderation: Stefan Ulrich (Süddeutsche Zeitung)

Es ist eine großer Familiengeschichte und zugleich Weltpolitik: Die italienische Drehbuchautorin und Bestsellerautorin Francesca Melandri holt die Geschichte der italienischen Kolonialherrschaft in Afrika in die europäische Literatur, verbindet dieses verdrängte politische Kapitel mit der Geschichte einer italienischen Familie. Ein epochaler Roman – von den Feuilletons bejubelt (Deutsch von Esther Hansen).

»Francesca Melandri leuchtet die Conditio humana grandios aus. Mit Perspektivwechseln und Zeitsprüngen schildert sie nicht etwa Kontinuitäten von Mussolini über Berlusconi zu Salvini, sondern nähert sich der individuellen Verarbeitung dieser Zeitläufte. Damit erzählt sie keine italienische Geschichte mehr, sondern eine universelle.«
(FAZ)

Eintritt: Euro 12.- / 8.-
SPRACHEN: ITALIENISCH & DEUTSCH
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // Istituto italiano di Cultura // Wagenbach Verlag