Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 03.11.2020
19:00 - 20:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Münchner Stadtbibliothek, Am Gasteig, Ebene 1.1

Kategorien


Vor knapp 20 Jahren hat die tschechische Literatur die Tabus der gemeinsamen deutsch-tschechischen Geschichte geballt ans Licht gebracht und damit eine große gesellschaftliche Diskussion eröffnet. Die Aufarbeitung ist noch nicht beendet, doch betrachten tschechische Schriftstellerinnen und Schriftsteller das Gedächtnis des gemeinsamen kulturellen Raums unbelastet und offen, mit allen seinen Wendungen und Facetten.

Eine Podiumsdiskussion mit Dora Kaprálová (Berlin) und Marek Toman (Prag).

Moderation: Andreas Breitenstein (Neue Zürcher Zeitung)

Die Podiumsdiskussion ist auch im Livestream zu sehen.

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter eveeno.com/alles-geschichte

Eine Veranstaltung des Adalbert Stifter Vereins in Kooperation mit der Münchner Stadtbibliothek und dem Mittel Punkt Europa.

Im Rahmen des Projekts Projekt Shared Heritage – Gemeinsames Erbe des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa.