Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 26.01.2020
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Podiumsdiskussion mit Levi Israel Ufferfilge, M. Oswald & Esther Shapira (angefr.)
Moderation: Yehoshua Chmiel

Zeigt der neue Antisemitismus, dass unsere demokratischen Werte ebenso gefährdet sind wie unsere jüdischen Mitbürger? Wie beugen wir der Vereinnahmung unserer Begrifflichkeit vor, wie sie von rechter Seite stattfindet? Darüber diskutieren: Die Journalistin Esther Shapira (Hessischer Rundfunk), der Jurist und Buchautor Georg M. Oswald, und der Münchner Lehrer und praktizierende Jude Levi Israel Ufferfilge. Es moderiert Yehoshua Chmiel, Vizepräsident der Israelitischen Kultusgemeinde  München. // Ab 18.45 Uhr zeigen wir den Film »Marcel Reich-Ranicki: Mein Leben« (Regie: Dror Zahavi, 2009, 90 Min., mit Matthias Schweighöfer, Katharina Schüttler u.a.)

Karten über die Webseite des Literaturhauses oder unter Tel. 089-291934-27

Eintritt: 12.- / 8.- (Eintritt zum Film frei)
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // Literaturhandlung