Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 23.06.2019
11:00 - 13:00

Veranstaltungsort
Treffpunkt: Eingang Gloria Palast am Karlsplatz/ Stachus

Kategorien


Am Anfang stehen Carl Gabriels „lebende Bilder“, denen bald schon schlichte (Laden-)Kinos folgen, bis mit den Sendlingertor-Lichtspielen die Zeit der repräsentativen Filmtheater beginnt. Vorläufiger Höhepunkt wird der Phoebus-Palast, ein wahrer Vergnügungstempel mitten in München. Tauchen Sie ein in die Zeit, in der erst die Bilder laufen lernten, bis man Augen und Ohren weit aufsperrte, um mit allen Sinnen dem Zauber der imaginären Leinwandhelden zu erliegen. Erleben Sie München als Film- und Kinomekka des frühen 20. Jahrhunderts, dem bald schon ein bitteres Erwachen drohte …

In ihrem Roman “Das Lichtspielhaus. Zeit der Entscheidung” erzählt Heidi Rehn am Beispiel der fiktiven Kinobetreiberdynastie Donaubauer von den Goldenen Zeiten der Stummfilmära in den 1920er Jahren über die Herausforderungen der frühen Tonfilmära bis hin zur Zeit des Nationalsozialismus, als Film und Kino zum Propagandainstrument wurden. Elsa Donaubauer muss das Familienerbe nicht nur gegen einen ehrgeizigen Schwager verteidigen, sondern sich auch in schwierigen politischen und wirtschaftlichen Zeiten bewähren.

Kosten: 12 EUR/ Person

Anmeldung unter heidi@dierehn.de oder unter 01577/ 93 97 801

Weitere Infos: www.heidi-rehn.de