Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 11.05.2021 - 18.06.2021
Ganztägig
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Tschechisches Zentrum München

Kategorien


Wie sieht es in der heutigen Comicszene Tschechiens aus? Welche Namen muss man kennen und welche Trends und neuen Richtungen lassen sich ausmachen?

Nie zuvor hat sich der tschechische Comic so dynamisch und so lange ohne störende Elemente von außen entwickelt. Infolgedessen hat die lokale Szene in den letzten zwei Jahrzehnten bereits drei Wellen von Künstler*innen erlebt, die die Möglichkeit des freien Schaffens und Publizierens ergriffen haben. Diese Vitalität drückt sich in einer breiten Schicht etablierter Comic-Künstler*innen und einer mindestens ebenso breiten Schicht jüngerer Talente aus. Lucie Lomová etwa, die Schöpferin vieler beliebter Kindercomics, oder der in Deutschland vor allem durch Alois Nebel bekannt gewordene Jaromir 99 stehen in der tschechischen Comicszene nun dicht gedrängt neben neuen Meister*innen wie beispielsweise Lenka Šimečková und Štěpánka Jislová.

Dieses Projekt knüpft lose an die frühere Ausstellung Währenddessen an einem anderen Ort: Ein Jahrhundert des tschechischen Comics an, welche 2019 im Tschechischen Zentrum München sowie auch im Erika-Fuchs-Haus zu sehen war.

Öffnungszeiten:
Mo– Mi: 13–17 Uhr
Do: 13–19 Uhr
Fr: 12–15 Uhr

Eintritt frei

Weitee Infos unter:

munich.czechcentres.cz