Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 13.09.2018
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Lehmkuhl Buchhandlung

Kategorien


Lisa McInerney, »Glorreiche Ketzereien«
Autorenlesung (engl./dt.)

Donnerstag, 13.9.2018
20:00 Uhr
Buchhandlung Lehmkuhl
Leopoldstr. 45 • 80802 München
Moderation: Tobias Döring
Deutsche Textlesung: Sabrina Khalil
https://lehmkuhl.buchhandlung.de/shop/magazine/139512/unsere_lesungen.html

Love, Drugs und die irische Dreifaltigkeit. Als Maureen Phelan nachts in ihrer Küche einen Einbrecher überrascht und ihn versehentlich mit einer Devotionalie erschlägt, setzt sie eine Reihe von fatalen Ereignissen in Gang, die das Leben von fünf Außenseitern gehörig aus dem Tritt bringen.
Lisa McInerneys Debütroman ist eine bitterböse (Krimi)Komödie über Schuld und Sühne im heutigen Irland, über die Macht des Zufalls und das Leben in einem krisengeschüttelten Land, das geprägt ist von Gewalt und Bigotterie. Eine literarische Tour de Force, fulminant erzählt, voller Empathie und groteskem Humor.

»Dieser Roman ist großartig: Lebensklug schildert Lisa McInerney die verzwickten Schicksale ihrer Figuren. Ihre Sprache ist zupackend, direkt und zugleich poetisch.« Tobias Gohlis, DEUTSCHLANDFUNK KULTUR

»Krimigroteske, Liebesgeschichte, Abrechnung mit der Scheinheiligkeit der Kirche und Milieustudie in einem.« Marcus Müntefering, SPIEGEL ONLINE

»Gewalt und schwarzer Humor treiben Lisa McInerneys tollkühnen Debütroman an. Seine moralische Komplexität und seine virtuose, energiegeladene Sprache sind beeindruckend.« The New York Times

Lisa McInerney, geboren 1981 in der irischen Provinz Connacht, machte als Bloggerin auf sich aufmerksam und veröffentlichte Erzählungen, die in verschiedenen Literaturzeitschriften erschienen, u.a. im Granta Magazine. Ihr Debütroman »Glorreiche Ketzereien« war 2016 für den Irish Book Award sowie den Dylan Thomas Award nominiert, ausgezeichnet wurde er mit dem Baileys Women’s Prize for Fiction und dem Desmond Elliott Prize. Lisa McInerney lebt in Galway.