Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 29.01.2018
20:00

Veranstaltungsort
Lyrik Kabinett

Kategorien


Mit
Daniel Bayerstorfer (Deutschland)
Özlem Özgul Dündar (Deutschland)
Barbara Juch (Österreich)
Tobias Roth (Deutschland)
und Weiteren

Durch den Abend führen Max Czollek und Tristan Marquardt

Eine Kooperation mit Babelsprech.International, einem Projekt des LCB in Zusammenarbeit mit den Literaturhäusern Wien und Basel sowie I.D.I.O.T. Slowenien und Meridian Czernovitz Ukraine, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes (Deutschland), dem Bundeskanzleramt Österreich, Abteilung Kultur, ProHelvetia (Schweiz) und der Kulturstiftung Liechtenstein

Eintritt: € 8 / € 6; Mitglieder: freier Eintritt
Abendkasse, freie Platzwahl

„Junge Dichtung gibt es in allen Ländern und wir wissen viel zu wenig davon.“ Als Folge dieser Erkenntnis will Babelsprech.International, kuratiert von Robert Prosser (Österreich), Simone Lappert, Michelle Steinbeck (Schweiz) und Max Czollek (Deutschland), eine neue Generation von Dichterinnen und Dichtern international vernetzen und die öffentliche Wahrnehmung von Lyrik als einer Kunst- und Reflexionsform festigen (es setzt das Projekt Babelsprech. Junge deutschsprachige Dichtung 2013-15 fort). Der Münchner Abend widmet sich speziell den Fragen: Was vom Vergangenen ist jungen Dichtenden heute wichtig? Welche Rolle spielen andere Kunstformen oder gesellschaftliche Felder? Gibt es eine Migration von Traditionen? Oder Tradition ohne Migration? Sieben junge Dichterinnen und Dichter treffen sich in München, um über diese Fragen zu diskutieren und ihre Gedichte, die Initiative Babelsprech und die Diskussionsergebnisse in einer öffentlichen Lesung vorzustellen.

dies ist ein konfessionelles gedicht

wie immer wenn jemand seine kamera
auf mich richtet, muss ich lachen

wie wenn andere klatschen, klatsche ich auch

[…]

wie mein herz ist eine synagoge
wird tag und nacht bewacht
trotzdem brennt es ab

wie ein gedicht das sagt: bitte gehen sie weiter
es gibt hier nichts für sie zu sehen

Max Czollek, unveröffentlicht