Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 23.07.2020
19:00

Veranstaltungsort
Monacensia im Hildebrandhaus

Kategorien


Im Juli laden Monacensia und Café Mon zur Pop-up-Lesung in Münchens literarischsten Biergarten ein: Der Garten des Hildebrandhauses wird zur Bühne für junge Münchner Autor*innen. Die GartenBar wird zur Bar Monaco und damit Bühne für die Texte der Stadt.

Am 23. Juli, 19 Uhr mit Dana von Suffrin.

Dana von Suffrin studierte Politikwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte und Komparatistik in München, Neapel und Jerusalem. 2017 pro- movierte sie mit einer Arbeit zur Rolle von Wissenschaft und Ideologie im frühen Zionismus.

Ihr Romandebüt »Otto« wurde u.a. mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses, dem Ernst-Hoferichter-Preis und dem Klaus-Michael Kühne-Preis ausgezeichnet.

Begrenztes Platzkontingent
Reservierung über das Café Mon unbedingt erforderlich:
Reservierungstelefon: 089 45708754
Online-Reservierung

Es gilt das Hygiene-Konzept der GartenBar. Pro Gästegruppe (maximal bestehend aus 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten) werden zur eventuellen Nachverfolgung von Infektionsketten Kontaktdaten einer Kontaktperson aufgenommen und vier Wochen gespeichert.

Bei schlechtem Wetter findet kein Programm statt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Atelier Monaco Festivals statt, das von Juni 2020 auf Frühjahr 2021 verschoben werden musste. Im Sommer und Herbst 2020 findet daher ein Warm-Up Programm zum Festival statt. Den Auftakt bildet die Bar Monaco, weitere Informationen zum Atelier Monaco Festival Warm-Up finden Sie zeitnah hier.