Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 07.04.2019
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Kulturzentrum Mohr-Villa Freimann

Kategorien


Die Geschichte einer Begegnung

Eine junge Frau geht mit einem Mann, der mehr das sexuelle Vergnügen als eine feste Beziehung sucht, eine Affäre ein. Keine neue Geschichte – doch die beiden begegnen sich nicht nur körperlich. Bald erkennen sie, dass sie sich in ihrer inneren Seelenstruktur sehr ähnlich sind und sich spiegeln. So wird aus einer Affäre eine Begegnung mit den eigenen Schattenbildern.

Gabriele Weller beschreibt in dieser Kurzgeschichte mehr als eine erotische Affäre. Es geht um eine tiefe Begegnung zweier Menschen, die ihre Liebe nicht zulassen können und doch bereits einander verfallen sind: „Sexualität kann mehr als nur den oberflächlichen Trieb befriedigen. Sie kann zu einer sehr tiefen Begegnung werden, eine Begegnung der Herzen mit all ihren wunderbaren, schönen aber auch mit abgrundtiefen Verletzungen. ‚Belle de nuít‘ berührt die Herzen, löst Gefühle aus und lässt erkennen, wie tiefgreifend sich zwei Menschen begegnen können.“

Gabriele Weller

Jahrgang 1978, ist ausgebildete Schauspielerin und in der freien Theaterszene anzutreffen. Bereits während der Schauspielausbildung an der „Internationalen Schauspielakademie CreArte“ in Stuttgart entwickelte sie den Wunsch, eigene Theaterprojekte auf die Bühne zu bringen. Mit Isabell Spitzner, E-Piano und Gesang, gründete sie im Jahre 2012 die „Lyrikbühne“ und im Jahre 2016 das „Münchner Ensemble“. Ziel der Ensembles ist es, klassische und selbstgeschriebene Texte, Verse, Gedichte und Lyrik tiefgehend mit Gefühl, Seele, Leichtigkeit und Humor auf die Bühne zu bringen.

Tassilo Koller

Tassilo Koller, der die Musik zu der Geschichte komponierte, beschreibt das Werk weniger als erotisch, sondern als episch. Er komponiert seit Mitte der 80er Jahre elektronische Musik, schreibt Bücher und Gedichte. Seine große Affinität zum Theater und zur Lyrik machte ihn 2018 mit Weller und der Lyrikbühne bekannt. Koller steht auch als Sänger in verschiedenen Bands auf der Bühne und beschäftigt sich mit Philosophie.

 

Eintritt 12€, ermäßigt 10€.

Info: Gabriele Weller, www.gabriele-weller.de, gabi-weller@gmx.net; Mohr-Villa, Tel. 089 324 32 64, treffpunkt@mohr-villa.de, www.mohr-villa.de