Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 16.05.2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig

Kategorien


Nami wächst bei seinen Großeltern in einem Fischerdorf am Ende der Welt auf. Die Bewohner glauben an einen Seegeist, der über ihr Leben bestimmt. Als der See Nami das wenige nimmt, das er hatte, beschließt er, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Er bricht in die Hauptstadt auf, um die Wahrheit über seine Eltern zu erfahren. Auf sich alleine gestellt schlägt Nami sich durch – bis ihn der See wieder zurück lockt. Bianca Bellová erzählt bildgewaltig die Geschichte des Jungen. Die postsowjetische Lebensrealität an dem austrocknenden Industriesee bildet dabei die schonungslose Kulisse der Erzählung.

Bianca Bellová, 1970 in Prag geboren, ist eine der spannendsten neuen Stimmen der tschechischen Literatur. Für ihren aktuellen Roman “Am See” wurde sie mit dem tschechischen Buchpreis Magnesia Litera sowie mit dem European Union Prize for Literature ausgezeichnet.

Moderation: Dr. Zuzana Jürgens
Deutsche Lesung: Lennard Eger

Im Anschluss an die Lesung lädt die Münchner Stadtbibliothek bei einem Getränk zu Gesprächen und Austausch ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Münchner Europa-Wochen 2018 statt, in Kooperation mit dem Tschechischen Zentrum München.

Termin: 16.5.2018, 19.00 Uhr, Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig, Eintritt frei.

Die Münchner Stadtbibliothek lädt mit ihrer Reihe Literatur International Kulturinteressierte ein zu Begegnung, Treffen und Austausch in verschiedenen Sprachen und mit den unterschiedlichen Communities in der Stadt. Bei den zweisprachigen Lesungen klingen literarische Stimmen aus scheinbar weit entfernten Ländern plötzlich nah und vertraut. Die Reihe Literatur International bringt diese literarische Vielfalt zu Gehör und eröffnet neue Räume und Perspektiven für die Welt direkt in unserer Nachbarschaft.