Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 10.11.2019
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Moderation: Hans Pleschinski

Vor 30 Jahren, am 9. November 1989, fiel die Berliner Mauer – eine weltpolitische Zäsur. Wo steht Berlin heute? Alte neue Hauptstadt, Symbol für Zerrissenheit und Wiedervereinigung, brodelnde Metropole, »arm, aber sexy« – und im Zentrum europäischer Geschichte: Jens Bisky, Buchautor und Feuilletonredakteur der Süddeutschen Zeitung, entfaltet in seiner fulminanten Berlin-Biografie die Entwicklung der Stadt vom Dreißigjährigen Krieg bis heute (Rowohlt Berlin). Mit Goethe-Institut-Chef Klaus-Dieter Lehmann, ehemaliger Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin, spricht Jens Bisky über die Bedeutung Berlins in der Welt, es moderiert der Münchner Autor Hans Pleschinski.

Karten-VVK startet am 1.10.2019

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus