Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 19.07.2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Haus des Deutschen Ostens München

Kategorien


Mit der Autorin Renata SakoHoess

Pressburg – ungarisch Pozsony, slowakisch seit 1919 Bratislava – ist mehr als die kleine Schwester Wiens. Es war jahrhundertelang ungarische Krönungsstadt und lag an den wichtigen Handelswegen Mitteleuropas. Mehrsprachigkeit war prägend für die hier geborenen und lebenden Autoren. Zu diesen gehört der große Barockgelehrte Matthias Bel oder der deutschsprachige Schriftsteller und Übersetzer Alfred Marnau, in dessen Werken sich die bewegte Geschichte des 20. Jahrhunderts zeigt. Eine Persönlichkeit der reichhaltigen jüdischen Kultur war Selma Steiner mit ihrer berühmten Traditionsbuchhandlung.

Renata SakoHoess kam in einer deutsch-slowakischen Familie in Bratislava auf die Welt und studierte Germanistik und Slawistik in München. Sie veröffentlicht Literaturkritiken und Reiseberichte u. a. in der Neuen Zürcher Zeitung und in der Süddeutschen Zeitung.

SakoHoess, Renata: Literarischer Reiseführer Pressburg/Bratislava. Sechs Stadtspaziergänge. Potsdam 2017. 14,80 €, ISBN 978-3-936168-68-6

Mehr Informationen beim Deutschen Kulturforum östliches Europa in Potsdam