Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 28.05.2019
19:00

Veranstaltungsort
Monacensia im Hildebrandhaus

Kategorien


Buchpräsentation mit den Herausgebern Waldemar Fromm, Manfred Knedlik und Marcel Schellong
Lesung: Thomas Birnstiel

Das literarische München ist so reich wie vielfältig: Von Ulrich Fuetrer und Jacob Balde über Franz Graf Pocci, Paul Heyse und Thomas Mann bis zu Ulrike Draesner und Dagmar Nick machten die Schriftstellerinnen und Schriftsteller München zu einer Weltstadt der Literatur.

Der Band „Literaturgeschichte Münchens“ zeichnet die Wege der Münchner Autorinnen und Autoren, ihre Netzwerke und das literarische Leben in der Stadt ebenso nach wie ihre literarische Darstellung vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Die verschiedenen literaturwissenschaftlichen Beiträge nehmen hierbei neben den bis heute weltberühmten Stars der Münchner Literatur-Szene auch die vergessenen und weniger bekannten Schriftstellerinnen und Schriftsteller in den Blick.

In der Reihe „Aus den Beständen“ präsentieren AutorInnen und Wissenschaftler_innen ihre Arbeiten, die auf Basis der Monacensia-Sammlung entstanden sind. Die Monacensia bewahrt die literarischen Nachlässe von Erika Mann und Therese Giese. Die vollständig digitalisierten Briefe, Manuskripte und Dokumente von Erika Mann sind auf www.monacensia-digital.de kostenfrei einzusehen.

Veranstalter: Monacensia im Hildebrandhaus und Verlag Friedrich Pustet
Eintritt frei / Anmeldung unter monacensia.programm@muenchen.de