Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 06.04.2019
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Buchhandlung Buch&Bohne

Kategorien


Zu Fuß durch die Mongolische Wildnis

Wie fühlt es sich an, im Nirgendwo ausgesetzt zu werden? Wie ist es, ganz auf sich allein gestellt zu sein? Zu Fuß durchqueren die 22-jährige Franziska und ihr Freund Felix den Westen der Mongolei. Ihr Weg führt sie mitten ins Nirgendwo, wo es weder feste Pfade noch Wegweiser gibt und wo sie tagelang keiner Menschenseele begegnen. Mit dabei: ein Zelt, Astronautennahrung und ein paar uralte russische Militärlandkarten. Franziska und Felix quälen sich Berge hoch, kämpfen sich durch reißende Gletscherflüsse und werden von einer donnernden Herde Yaks umzingelt. In der Einsamkeit haben sie aber auch seltene, magische Begegnungen. Und sie lernen viel über sich als Paar, das durch die extreme Erfahrung über sich hinauswächst.
Ein packender Erfahrungsbericht über eine 400-Kilometer-Wanderung durch die Mongolei. EINTRITT frei.
Die Veranstaltung findet am Samstag, den 6. April 2019 in der Buchhandlung Buch & Bohne, Kapuzinerplatz 4 (Eingang Häberlstrasse), ab 19.00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 089/37 41 40 60 oder per Mail unter kontakt@buchbohne.de an.

Weitere Informationen unter www.buchbohne.de.