Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 24.01.2020
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
MVHS im Gasteig

Kategorien


In diesem 2015 erschienenen Roman entwirft Houellebecq die Fiktion eines Frankreichs der nahen Zukunft. Nachdem ein charismatischer muslimischer Politiker Präsident geworden ist, folgen einschneidende gesellschaftliche Umwälzungen. Houellebecq thematisiert die Ängste seiner Zeitgenossen, beleuchtet das Verhältnis der drei Buchreligionen und stellt anhand des vereinsamten Protagonisten die Frage nach der Rolle des Individuums in der modernen Gesellschaft. Der Vortrag bietet einen Einblick in das Werk eines der aufregendsten Autoren Frankreichs.

Veranstaltungs-Nummer: J244185                      

Dozentin: Dr. Katharina Pfeiffer

Einzelkarte: € 7.– · Restkarten vor Ort