Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 30.01.2020
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Monacensia im Hildebrandhaus

Kategorien


Hedwig Pringsheim (1855–1942) war die Tochter der bekannten Frauenrechtlerin Hedwig Dohm, Ehefrau des Mathematikprofessors und Kunstsammlers Alfred Pringsheim und Mutter der seit 1905 mit Thomas Mann verheirateten Katja Mann. Ihr Wohnsitz, das „Palais Pringsheim“, spielte viele Jahre eine wichtige Rolle im kulturellen Leben der Stadt München. In ihren Tagebuchaufzeichnungen dokumentiert Hedwig Pringsheim zunehmend besorgt die politischen Entwicklungen nach der Machtübernahme Hitlers im Januar 1933.

In Lesung und Gespräch stellt Cristina Herbst den 8. Band der Tagebuch-Edition vor und spricht über die Auswirkungen des Nationalsozialismus auf die Familien Mann und Pringsheim.
Die Schauspielerin Vanessa Eckart liest ausgewählte Passagen aus den Tagebüchern.

Veranstalter: Monacensia im Hildebrandhaus in Kooperation mit dem Wallstein Verlag
Eintritt frei / Anmeldung unter monacensia.programm@muenchen.de