Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 12.03.2017
17:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus Saal

Kategorien


Sarah Bakewell legt nach ihrer hochgelobten Montaigne-Biografie (»Wie soll ich leben? oder Das Leben Montaignes in einer Frage und zwanzig Antworten«) erneut ein Buch vor, das sich aus ungewöhnlichem Blickwinkel der ganz großen Philosophie annähert. Sie erzählt mit großer Leichtigkeit, wie der Existenzialismus zum Lebensgefühl einer Generation wurde, die sich nach radikaler Freiheit und authentischer Existenz sehnte (Verlag C.H.Beck, Deutsch von Rita Seuß).

Moderation: Sigrid Löffler

Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 12.- / 8.-

Karten über die Website des Literaturhauses