Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 05.04.2022
20:00 - 21:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


DI 5.4.22 // 20 Uhr // Saal & Stream

Moderation: Judith Heitkamp (Bayerischer Rundfunk)
Lesung: Sandra Schwittau

Ist eine Frau ohne Mann überhaupt vollständig? Adélaïde arbeitet als Pressesprecherin in einem Verlag, sie ist sechsundvierzig Jahre alt und frisch geschieden. Ihr Eheleben war eine einzige Ödnis, sie braucht einen Neuanfang. Doch schnell stellt sie fest: Der Beziehungsmarkt ist ein Haifischbecken. Chloé Delaume, in Frankreich als weiblicher Michel Houellebecq gefeiert, erzählt in ihrer bitterbösen Sittenkomödie über harterkämpfte Unabhängigkeit, über den Wunsch, geliebt zu werden, über Magie und Solidarität unter Frauen. Ihr neuer Roman (Liebeskind Verlag// Aus dem Französischen von Claudia Steinitz) durchleuchtet präzise, komisch und mit großer Empathie den Markt der Liebe, erzählt vom schleichenden Ende männlicher Fiktionen und darüber, wie ein erfülltes Leben für Frauen auszusehen hat.

Ticketshop – Das synthetische Herz – Lesung mit Chloé Delaume Tickets, Literaturhaus München, 80333 München – online bestellen (reservix.de)