Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 18.09.2018
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Hochschule für Musik und Theater München, Großer Konzertsaal

Kategorien


»Literaturhaus trifft… Musikhochschule München«

Das »Weiße Haus« in Pacific Palisades war seit dem Frühjahr 1942 Thomas Manns Lebens- und Schreibort. Hier entstanden »Joseph der Ernährer« und »Doktor Faustus«, hier trafen sich Exilanten wie Lion Feuchtwanger, Bruno Walter und Theodor W. Adorno ebenso wie die Kinder der Manns. Für den Enkel Frido war das Haus ein Ort der Geborgenheit, die Übersiedlung der Familie nach Europa 1952 wurde als zweite Emigration empfunden. Im März 2018, kurz bevor das Haus von der  Bundesregierung als neues Zentrum des transatlantischen Dialogs eröffnet wurde, kehrte Frido Mann zurück. In seinem neuen Buch (S. Fischer Verlag) erinnert er sich an das politische Engagement der Manns im Exil und hinterfragt, welche Wirkung der offene Dialog im Amerika von Donald Trump noch entfalten kann.

Begrüßung: Dirk Heißerer (Thomas-Mann-Forum)
Moderation: Meike Zwingenberger (Bayerisches Amerikahaus)

Veranstalter: Amerikahaus München // Thomas-Mann-Forum München e.V. // Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 5.- (Anmeldung unter reservierung@amerikahaus.de)

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturhaus trifft …