Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 08.07.2018
11:00 - 12:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Foyer

Kategorien


Peter Ruzicka, einer der großen Komponisten und Dirigenten unserer Zeit, erläutert im Gespräch mit dem Musiker und Dirigenten Peter Tilling sein Verhältnis zur Literatur, insbesondere zu Paul Celan, den er persönlich kannte. Auch Werke von Hölderlin, Nietzsche, Neruda und Walter Benjamin fanden Eingang in Ruzickas Kompositionen, in sein »nach«-schöpferisches Komponieren. Der langjährige Intendant der »Münchner Biennale« mit leidenschaftlichem Interesse an der zeitgenössischen
Produktion junger Kolleg*innen gewährt uns besondere Einblicke in seine Arbeit; wir hören Werke von Peter Ruzicka und Hans Werner Henze und eine Uraufführung von Antonio Covello.

Musik: »ensemble risonanze erranti«
Tenor: Bernhard Berchtold
Konzept, musikalische Leitung & Moderation: Peter Tilling

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 15.- / 10.-

Karten über die Webseite des Literaturhauses
oder Tel. 089-291934-27