Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 18.02.2019
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Saal

Kategorien


Nach dem Wahlsieg von Donald Trump kündigt Phoebe Siegler ihren Job bei einem Radiosender, weil sie sich mit schuldig fühlt, dass es so weit gekommen ist. Als sie der Hilferuf ihrer Freundin Rosalyn erreicht, fliegt sie nach Kalifornien, um deren Tochter Arabella zu finden. Sie landet in einer Stadt am Rande der Wüste, zu deren merkwürdig zusammengewürfelten Bewohnern auch Charles Heist gehört, den sie den »wilden Detektiv« nennt. Ihre gemeinsame Suche führt die beiden in die gefährliche Gesellschaft der Stämme, die dort ohne Stromversorgung autonom leben. Während Phoebe und der wilde Detektiv mehr über das verschwundene Mädchen herausfinden, geraten sie in immer größere Lebensgefahr. All dies in einer Zeit, in der es wegen Donald Trump und des Todes von Leonard Cohen sowieso nicht viel zu feiern gibt. Der erste Detektivroman von Jonathan Lethem (Klett Cotta // Deutsch von Ulrich Blumenbach) seit dem Bestseller »Motherless Brooklyn

Eintritt: Euro 12.- / 8.-
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus

Karten über die Webseite des Literaturhauses oder unter Tel. 089- 29 19 34 – 27