Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 25.01.2018
19:30 - 21:15

Veranstaltungsort
Seidlvilla

Kategorien


München im späten 19. Jahrhundert. Es ist die Zeit des Friedens, des Aufschwungs und der Künstler. Als Symbol dieser Tage soll hoch oben über der Isar ein neues Wahrzeichen entstehen – der Friedensengel.

Mehr als 100 Jahre später tauchen Briefe auf, die einer der Erbauer des Engels an seinen Vater schrieb. Der mit der Restaurierung beauftragte Bildhauer ist fasziniert von den Erlebnissen des Vorgängers, gleichzeitig entdeckt er Parallelen und Hinweise, die ihm die eigene Familie nahebringen. Als seine Schwester in eine Lebenskrise gerät und nach München kommt, nähern sich die Geschwister zum ersten Mal seit Jahren an – und entdecken, wie eng ihr Familienschicksal mit dem des Briefeschreibers verknüpft ist.

Lesende: Petra Lange (Autorin) und Dietmar Moessmer (Schauspieler: Volkstheater München, Luisenburg-Festspiele, Theater Künstlerhaus Wien, derzeit Landestheater Coburg, in Lehárs „Land des Lächelns“. 43 Kinofilme, 160 TV-Filme, u.a. in den Verfilmungen der Donna Leon Romane “Commissario Brunetti“ als Sergente Alvise).

Musik: Duo FAJORA
Dr. Rainer Fabich, Musiker und Komponist, veröffentlichte bisher 15 CD und über 60 Filmmusiken. Die Harfenistin Andrea Regenauer ist Mitglied der Ensembles: 1.Bayerische Filmfoniker, Da Zuweziaga, DU & I.

Beginn: 19:30 Uhr I Eintritt: 8/6 EUR
Voranmeldung: lesung@salonline.de