Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 03.04.2022
18:00 - 19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Kategorien


In seiner unverwechselbaren, bildgewaltigen Sprache reflektiert Christoph Ransmayr immer wieder Themen wie Macht und Vergänglichkeit und den Umgang mit historischen und kulturellen Überlieferungen. Die Vortragsreihe betrachtet diese Aspekte an vier seiner bekanntesten Werke, die allesamt auch als herausragende Beispiele für postmoderne Erzählweisen gelten.
– Die Schrecken des Eises und der Finsternis (13. März)
– Die letzte Welt (20. März)
– Morbus Kitahara (27. März)
– Cox oder Der Lauf der Zeit (3. April)

Vortrags-Nummer: O244105

Dozent: Phillip Imhof

Gebühr: Anmeldung erforderlich € 8,-  Anmeldung erforderlich, einzeln buchbar