Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 28.11.2021
18:00 - 19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
MVHS im Gasteig

Kategorien


Bereits mit seinem ersten Roman schuf Gustave Flaubert ein literarisches Meisterwerk. „Madame Bovary“ ist aber weit mehr als bloß eine präzise Schilderung der „Sitten in der Provinz“. Flaubert  erarbeitete eine innovative Erzählstrategie zur Darstellung der sozialen und psychologischen Situation der bürgerlichen Gesellschaft. Doch was bedeutete realistisches Erzählen im 19. Jahrhundert? Und was ist davon heute noch gültig? Diesen Fragen gehen wir in Flauberts bekanntesten Romanen nach und verfolgen dabei auch die erzählerische Entwicklung in seinem Werk.

28. November: Madame Bovary
5. Dezember: Lehrjahre des Gefühls
12. Dezember: Salambo
19. Dezember: Die Versuchung des heiligen Antonius

Vortrags-Nummer: N244330

Dozent: Philipp Imhof M.A.

Gebühr: € 32.–  Anmeldung erforderlich